Menükarten zur Hochzeit- darauf solltet Ihr achten

Plant jemand eine Hochzeit, muss man nicht nur Einladungskarten designen, sondern auch Menükarten gestalten. Diese Arbeiten gehören Menükarten für die Hochzeit zu den wichtigsten Bestandteilen bei der Hochzeitsplanung.  Denn hier werden Eure mit viel Liebe und Geduld ausgesuchten Speisen euren Gästen präsentiert. Eine Menükarte dient nicht nur als Information für die Gäste, sondern auch als ein Dekoelement für den Tisch.

Lebensmittel Hygiene in der Gastronomie


Deswegen sollten vor allem der Stil und das Design der Menükarte an die Tischdekoration angepasst werden. Ihr solltet dabei bei der Gestaltung der Karten eingespannt sein, sodass eine individuelle und persönliche Menükarte entsteht.

 

Individuelle Menükarten

Natürlich sollte das Design zu eurer Tischdekoration passen. Wenn Ihr bereits ein Farbschema habt, ist es sogar noch einfacher, sich für das richtige Design zu entscheiden. Verschiedene Online Druckereien wie hochzeitskarten-paradies.de können euch bei der Farbauswahl helfen. Hier habt Ihr die Wahl zwischen Designvorlagen und könnt eure Menükarten nach persönlichem Belieben anpassen. Werdet kreativ und bereitet euren Gästen eine Freude!

 

Wie sollten die Menükarten platziert werden?

Bei der Gestaltung solltet Ihr besonders darauf achten, dass die Menükarten auch wahrgenommen werden. Denn meistens bieten die Tische nur wenig Platz. Neben Geschirr, Besteck, Gläser, Servietten und Dekoration ist nur wenig Platz für eine Menükarte verfügbar. Aus diesem Grund solltet Ihr euch vorher genau überlegen, wo Ihr die Menükarten platziert – ob auf dem Teller oder auf dem Tisch. Wenn Ihr eine feste Sitzordnung geplant habt, dann empfiehlt es sich, die Menükarten auf dem Tisch zu platzieren, da auf den Tellern bereits Tischkarten stehen. Wenn Ihr allerdings Tischnummern habt, könnten die die Menükarten ihren Platz auf dem Teller finden.

Ein kleiner Ratschlag: Sucht euch ein passendes Zitat oder ein schönes Symbol, das sich sowohl auf den Einladungskarten, als auch auf den Menü- und Dankeskarten wieder findet.

 

Klappkarten

Wenn Ihr auf den Tellern bereits Tischkarten platziert habt und die Tische generell nur noch sehr wenig Platz bieten, könnt Ihr die Menükarten am besten zentral aufstellen. Besonders für stehende Menükarten empfehlen sich Karten aus stabilem Papier, weil sie durch den Knick einen eigenen Stand haben. Außerdem habt Ihr durch eine vierseitige Menükarte die Möglichkeit, eine Übersicht über Getränke und Weine aufzuführen. Außerdem könnt Ihr die Karte weiter gestalten, beispielsweise durch ein persönliches Foto, ein Gedicht oder einen Spruch ergänzen.

 

Der Inhalt

 

Steht das Design fest, geht es um den Inhalt der Menükarten. Wenn Ihr euch gegen ein Buffet entschieden habt, ist dies die Auflistung der Speisen, aufgeteilt nach Vorspeise, Hauptgang und Nachspeise. Vor allem ist es hilfreich die Auswahl an Getränken anzugeben, besonders bei den alkoholischen Getränken. Aber auch Angaben wie der Zeitpunkt des Anschneidens der Hochzeitstorte, sowie Angaben zu Snacks können mit in die Menükarte. 



Direktlinks


Die etwas anderen GASTRO- SHOPs

geiles Zeug für Griller
geiles Zeug für Köche


Sicherlich seid Ihr auf die "GASTRO-MONSTER" aufmerksam geworden, weil Euch folgende Themen Interessieren:

Ausbildung in der Gastronomie, Arbeiten in der Gastronomie, Praktikum im Gastgewerbe, Karriere- Chancen in der Gastronomie, Weiterbildungsmöglichkeiten für Gastronomen, Bewerbungstipps, Rechte und Pflichten für Azubis, Informationen für Azubis, Fachwissen ,

gratis Downloads, Fachlexikon Gastronomie, Spiele Gastronomie, Filme für die Gastronomie, gratis Informationen aus der Gastronomie,

Link Suche Gastronomie, Gastronomiebedarf, HACCP, Koch, HoFa, Hotelkaufmann, Fachkraft im Gastgewerbe, Hoteldirektor, Berufsschule

Fachkräftemangel in der Gastronomie, Motivation für Mitarbeiter, Motivation für Auszubildende, Schulungsunterlagen für die Gastronomie



Hier geht es zur Facebook Seite der GASTRO- MONSTER
Hier geht es zur google+ Seite der GASTRO-MONSTER




COPYRIGHT:


Shop der gastro-monster