Checkliste um ein Restaurant zu eröffnen

Ein Restaurant zu eröffnen ist ein riesiger Schritt. Auf der andere Seite sind eine Menge an Zwischenritten notwendig, um ein Restaurant in Betrieb zu nehmen. 

Es ist keine große Überraschung, dass viele davon träumen sich selbstständig zu machen. Allerdings ist dies eine große Herausforderung. Der Schritt in eine erfolgreiche Selbstständigkeit kann nicht von heute auf morgen gelingen. Das Gaststättengewerbe ist kein einfaches Terrain. 

Checkliste Restauranteröffnung


 

Wir leben in einer Welt des Umbruchs. Längst hält die Zeit der Digitalisierung Einzug in unsere Arbeitswelt und verändert Tätigkeiten und Arbeitsmodelle. Wir wachsen von der Industrie- zur Wissensgesellschaft, was nachhaltig alle Branche prägen wird. So auch das Gastgewerbe.

 

Wenn man hier erfolgreich sein möchte, braucht man folgende Fähigkeiten:

 

- Geduld

- Konzentration

- Führungspersönlichkeit

- Durchhaltevermögen

- Netzwerke

- Humor

 

Abhängig vom Standort, Business-Konzept und Betriebsgröße kann der Aufbau zwischen ein paar Monaten bis zu einem Jahr oder mehr dauern. 

 

 

Die Gründung eines Gaststättengewerbes erfolgt idealerweise wie folgt: 

 

Sich für ein Restaurant-Konzept entscheiden

 

Dies ist der erste Schritt. Man muss sich zunächst entscheiden welche Art von Restaurant man aufmachen will. Soll es ein klassisches Restaurant oder ein High-End Restaurant sein? Vielleicht hat man eine ganz besondere Vision einer speziellen Küche wie Französisch oder Asiatisch.

Es sind viele Optionen möglich. Das Konzept ist deshalb so wichtig, weil sich nicht nur das Speiseangebot, sondern auch die Größe, die Lage und das Design daran orientieren. 

Darüber hinaus sollte man den Grad der Abhängigkeit des Restaurants durchdenken. Es gibt hier unterschiedliche Möglichkeiten: Filiale, Partnerschaft oder Franchise. 

Schließlich sollte man sich Gedanken über die Ausstattung machen. Diese hängt ebenfalls vom Restaurant-Konzept ab. Einen Gastro Mixer wird man aber in den meisten Fällen immer brauchen. 

 

 

Standort auswählen

 

Die Lage wird für die Existenzgründung von vielen Gründern vernachlässigt. Sie spielt aber die wichtigste Rolle. Der Standort entscheidet über Erfolg oder Misserfolg. Bevor man einen Miet- oder Pachtvertrag unterschreibt, muss man immer erst die Örtlichkeit überprüfen. 

Folgende Fragen helfen den richtigen Standort auszuwählen:

 

- ist die Gegend belebt?

- Gibt es viel Fußgängerverkehr?

- Gibt es genügend Parkplätze?

- Wie ist die Nachbarschaft?

- Gibt es viel Konkurrenz?

 

 

Restaurant-Namen auswählen

 

Einen richtigen Namen bei der Gründung auszuwählen macht den meisten Existenzgründern am meisten Spaß. Allerdings ist die Auswahl eines geeigneten Namens nicht so einfach. Hier sollte man sich ruhig ein bisschen Zeit lassen.

Idealerweise wählt man einen Namen aus, der zum Konzept passt. Der Name sollte weiterhin etwas bedeuten oder die Vision des Restaurants widerspiegeln. 

 

 

Business Plan schreiben

 

Es gibt gute Gründe warum man unbedingt einen Business Plan für sein Restaurant schreiben sollte. 

Die Planung hilft den angehenden Gastronomie sich frühzeitig Gedanken über die Chancen und Risiken zu machen. Dadurch kann der Gastronom Probleme wie eine schlechte Lage schneller erkennen. 

Weiterhin wird man ohne einen Business Plan keine Finanzierung von der Bank bekommen. 

 


Lipton Gewinnspiel 2021

Direktlinks


Die etwas anderen GASTRO- SHOPs

geiles Zeug für Griller
geiles Zeug für Köche


Sicherlich seid Ihr auf die "GASTRO-MONSTER" aufmerksam geworden, weil Euch folgende Themen Interessieren:

Ausbildung in der Gastronomie, Arbeiten in der Gastronomie, Praktikum im Gastgewerbe, Karriere- Chancen in der Gastronomie, Weiterbildungsmöglichkeiten für Gastronomen, Bewerbungstipps, Rechte und Pflichten für Azubis, Informationen für Azubis, Fachwissen ,

gratis Downloads, Fachlexikon Gastronomie, Spiele Gastronomie, Filme für die Gastronomie, gratis Informationen aus der Gastronomie,

Link Suche Gastronomie, Gastronomiebedarf, HACCP, Koch, HoFa, Hotelkaufmann, Fachkraft im Gastgewerbe, Hoteldirektor, Berufsschule

Fachkräftemangel in der Gastronomie, Motivation für Mitarbeiter, Motivation für Auszubildende, Schulungsunterlagen für die Gastronomie





Shop der gastro-monster


Hinweis: Unsere Downloads & Blogartikel sind Service. Dabei handelt es sich um eine zusammenfassende Darstellung der fachlichen und rechtlichen Grundlagen, die keinen Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit erhebt. Es kann eine Beratung im Einzelfall nicht ersetzen. Obwohl die Informationen mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt wurde, kann eine Haftung für die inhaltliche Richtigkeit nicht übernommen werden.